Skip to main content
100

Eingangsrechnungsverarbeitung

Die digitale Rechnungsverarbeitung spart Zeit und Kosten

Durch die digitale Rechnungsbearbeitung werden Durchlaufzeiten von Rechnungen stark verkürzt. Bisherige händische Vorgänge zur Eingangsrechnungsverarbeitung können von mehreren Wochen auf wenige Tage verkürzt werden. Skontoerträge, die aufgrund der bisherigen langen Durchlaufzeiten verloren gingen, können so durch die digitale Rechnungsbearbeitung gewinnbringend genutzt werden.

  • Zeiteinsparung von mehreren Wochen auf wenige Tage
  • Kostenersparnis um bis zu 70%
  • Transparenz im gesamten Eingangsrechnungs-Prozess

100

Jetzt mit einem Berater sprechen

Haben Sie Fragen?

Eingangsrechnungen prüfen: Automatisiert vs. manuell

Bei der manuellen Eingangsrechnungsverarbeitung durchlaufen Dokumente im Unternehmen meist einen arbeitsintensiven Weg. Vom Eingang, über eine sachliche und rechnerische Prüfung, bis in die Buchhaltung und der abschließenden Archivierung, sind mehrere Akteure am Gesamtprozess beteiligt. Oft ist der manuelle Gesamtvorgang langwierig und intransparent.

Mit der automatischen Rechnungsverarbeitung können Sie Eingangsrechnungen in elektronischer Form prüfen, buchen und archivieren. Hierzu sind ein Scanner sowie ein Dokumentenmanagementsystem notwendig.

Die automatisierte Rechnungsverarbeitung bietet viele Vorteile:

  • Schnelle und komfortable Bearbeitung aller Belege
  • Revisionssichere Archivierung der Dokumente
  • Automatisierte Vertreterregelung, falls Mitarbeiter nicht verfügbar sind

Individuelle Anpassung auf Ihr Unternehmen

Trotz standardisierter Workflows ist Individualität in der elektronischen Rechnungsabwicklung von der CONTENiT jederzeit gewährleistet. Jedes Unternehmen hat spezifische Anforderungen an den Prozess der Rechnungsverarbeitung. Wir bieten individuell implementierbare Lösungen mittels frei konfigurierbarer Templates, sodass Sie Ihren ganz eigenen Workflow kreieren können. Nutzen Sie bereits bestehende Systeme, wie ERP-Datenbanken oder Bestelllisten, und veredeln Sie mit uns Ihren Gesamtprozess der automatischen Rechnungsverarbeitung.

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an!

Wie funktioniert die automatische Rechnungsverarbeitung?

Bei der automatischen Rechnungsverarbeitung werden die Rechnungen einzeln oder im Stapel eingescannt. Informationen wie Umsatzsteuer-ID, IBAN oder auch kundenspezifische Angaben wie eine Projektnummer werden im Dokument automatisch erkannt und mit dem ERP-System abgeglichen. Der Anwender sieht nur noch Dokumente, die das System nicht automatisch erkennen konnte.

Die verantwortlichen Mitarbeiter bekommen durch einen regelbasierten Workflow die Rechnungen in einem elektronischen Postkorb zur Prüfung und Freigabe vorgelegt. Ist ein Prüfer im Urlaub, greifen definierte Vertreterregelungen. Darüber hinaus sorgen Eskalationsstufen dafür, dass der Belegfluss nicht ins Stocken gerät. Nach Abschluss des Prüfungsworkflows können alle Daten an die Finanzbuchhaltung übergeben werden - auf Wunsch auch automatisch.

Kostenlose Webinare

In folgenden Webinaren können Sie die Eingangsrechnungsverarbeitung näher kennenlernen

100

Interessante Informationen finden Sie in unserem Blog

100

Verwandte Themen

Scannen und Erkennen

Bei uns erhalten Sie sowohl die richtigen Scanner, als auch die passenden Softwareprodukte um Dokumente effizient, einfach und zuverlässig zu digitalisieren.

d.3ecm

Das d.3ecm Dokumentenmanagementsystem verbindet Archiv-, Dokumenten- und Workflow-Management zu einer Enterprise Content Management-Lösung.