Unternehmen wollen Web 2.0 Aktivitäten ausbauen

Von admin

Zumindest zeigt die deutsche Wirtschaft laut einer aktuellen BITKOM-Studie zunehmendes Interesse an Web 2.0. Entsprechend einer Pressemeldung von ChannelPartner "Web 2.0 lockt Unternehmen mit Produktivitätssteigerung" beinhaltet die Studie mehrere - zum Teil sich widersprechende - Ergebnisse.

Demnach ist Web 2.0 für Unternehmen einerseits "... von unschätzbarem Wert ...", andererseits "... ist so manchen Firmen der Nutzen unklar ...". Ich bin der Meinung, dass nicht die Web 2.0 Technologien, sonderen die Zusammenarbeit der Menschen im Fokus stehen sollten. Unternehmen sollten sich also - wie bisher - um effizientes Informationsmanagement und optimierte Geschäftsprozesse kümmern. Web 2.0 Angebote sind in diesem Zusammenhang nur dann hilfreich, wenn Sie den Mitarbeitern, Partnern und/oder Kunden helfen, die anfallenden Aufgaben und Anforderungen besser zu bewältigen - und das funktioniert oft nur dann, wenn eine offene Ausrichtung in der Unternehmensstrategie verankert ist. Web 2.0 wird häufig als das "Internet zum Mitmachen" bezeichnet. Entsprechend könnte man - natürlich sehr vereinfacht - die Bedeutung von Web 2.0 für Unternehmen als ´Enterprise 2.0` oder als "Unternehmen zu Mitmachen" bezeichnen. Sicherlich gibt es auch heute schon einige, wenige Unternehmen die diese Form von "Selbstorganistion" (allerdings häufig nur in ausgewählten Bereichen) anwenden; aber ich denke, dass die meisten Unternehmen klassisch organisiert und strukturiert sind - also eben bewusst keine Macht abgeben wollen.

Es gibt also viel Pro & Contra, wenn man sich mit den Einsatz von Web 2.0 Technologienen (z.B. Blogs, Wikis, sozialen Netzwerken, ...) in Unternehmen beschäftigt. Unternehmen sollten sich bei der Betrachtung des eigenen Informationsmanagements und der Optimierung ihrer Geschäftsprozesse, auch mit den Fragestellungen rund ums Enterprise 2.0 beschäftigen, um dann - im Dialog mit den Betroffenen - zu entscheiden, welche Technologien wann, wo und vor allem für wen sinnvoll sind.

Tags: Lösungen, News - Alle Artikel in der Übersicht