“Ideenmanagement goes mobile” – Ideenerfassung im Zeitalter von Smartphone und Tablet

Blog_IMmobil_

Kennen Sie diese Situation auch? Sie sind unterwegs und Ihnen kommt genau in diesem Moment die Idee, nach der Sie bereits seit Tagen vergeblich suchen. Und wie sollte es auch anders sein? Gerade jetzt haben Sie natürlich weder Zettel noch Stift parat, um sich diese Spontanidee zu notieren. Im Büro angekommen, steht bereits das erste Meeting an. Eine Vielzahl neuer Mails landet in Ihrem Postfach und ständig klingelt das Telefon … Im Nu haben Sie Ihre vielversprechende Idee wieder vergessen.

Kostbare Ideen und Verbesserungsvorschläge festhalten

Täglich verschwinden auf diese Weise zahlreiche Ideen und Verbesserungsvorschläge. Nicht selten verbergen sich hinter diesen Spontanideen jedoch interessante Optimierungspotentiale oder sogar Anreize für neue Innovationen im Unternehmen. Umso ärgerlicher ist es, wenn diese Mehrwerte gar nicht erst erkannt werden. Damit Sie die Kreativität Ihrer Mitarbeiter effektiv nutzen können, ist es besonders wichtig, dass diese die Möglichkeit bekommen, ihre Ideen und Verbesserungsvorschläge zentral und vor allem jederzeit digital zu erfassen. Im Zeitalter von Smartphone und Tablet PC stellt dies eine überwindbare Hürde dar, denn viele Mitarbeiter nutzen bereits regelmäßig mobile Endgeräte. Mit Microsoft SharePoint steht darüber hinaus eine Plattform zur Verfügung, die es Ihnen erlaubt, jederzeit auf Informationen und Dokumente zuzugreifen, unabhängig davon wo sie sich gerade befinden.

Ideenmanagement mit verschiedenen Endgeräten nutzen

Egal ob während einer Dienstreise oder in der Kantine: Mitarbeiter können das Ideenportal über den Browser in ihrem Smartphone oder Tablet jederzeit aufrufen und ihre Ideen oder Verbesserungsvorschläge erfassen. Alle Ideen stehen sofort zur Verfügung und können jederzeit recherchiert werden. Vielversprechende Spontanideen gehen so zukünftig nicht mehr verloren. Ein Workflow sorgt darüber hinaus dafür, dass neue Ideen nicht nur erfasst, sondern auch weiterverarbeitet werden. Zu diesem Zweck erhält der Vorgesetzte oder Ideenmanager automatisch eine Benachrichtigung, wenn eine neue Idee vorliegt und kann diese mit Hilfe seines Smartphones direkt und vor allem auch unterwegs begutachten, prämieren und freigeben. Auf diese Weise verkürzen sich die Bearbeitungs- und Liegezeiten, sodass Sie zukünftig noch schneller von der Kreativität Ihrer Mitarbeiter profitieren können.

Sie möchten weitere Informationen zum Thema „Ideenmanagement mit mobilen Endgeräten“? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne. Oder erfahren Sie mehr auf unserer Webseite oder bei einem Webinar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.